Sportwagen bei DriveNow

In der DriveNow-Flotte sind neben vielen normalen Fahrzeugen von BMW und MINI auch einige Highlights mietbar. Sportwagen im klassischen Sinne wie einen Porsche 911 oder BMW M4 findet man bei DriveNow natürlich nicht, aber auch mit einem MINI Cooper S oder 220i Cabrio mit jeweils fast 200 PS kann sportliches Feeling aufkommen.

Im Folgenden möchte ich die sportlichen Highlights von DriveNow vorstellen und auf deren übliche Ausstattung eingehen. Wer noch kein Kunde bei DriveNow ist und selbst eins dieser Fahrzeuge fahren möchte, kann sich über diesen Link 30 Freiminuten und eine reduzierte Anmeldegebühr sichern.

Achtung: Natürlich ist dieser Artikel kein Aufruf zu sportlicher Fahrweise im öffentlichen Straßenverkehr! Egal ob man mit einem MINI Cooper S oder einem BMW 116d von DriveNow unterwegs ist: Es gilt selbstverständlich weiterhin die Straßenverkehrsordnung sowie die DriveNow AGBs, die eine Nutzung der Fahrzeuge zu motorsportlichen Zwecken ausschließen.

MINI Cooper S (inkl. Cabrio)

MINI Cooper S bei DriveNow
MINI Cooper S bei DriveNow (Bild: DriveNow)

Der MINI Cooper S ist von den hier vorgestellten Modellen in der deutschen DriveNow Flotte am häufigsten anzutreffen. Der sportliche Kleinwagen ist mit Dach und in etwas größerer Stückzahl auch als Cabrio bei DriveNow verfügbar. Der 2,0-Liter Benzin-Motor leistet 192 PS und bietet damit bei 1,2 Tonnen Leergewicht eine anständige Leistung. Zusammen mit dem tiefen Schwerpunkt und dem sportlichen Fahrwerk im Sport-Modus kommt so schnell Gokart-Feeling auf. Dabei wird der Fahrer souverän durch die perfekten Sportsitze vor dem Lenkrad gehalten. Egal ob mit Dach oder ohne: Der MINI Cooper S ist ein toller sportlicher Flitzer und dank seiner Größe natürlich auch gut für den täglichen Carsharing-Alltag in einer deutschen Großstadt geeignet.

Beispielfahrzeuge:
MINI Cooper S in München, MINI Cooper S in Berlin, MINI Cooper S in Hamburg

BMW 220i und 220d Cabrio

BMW 220i Cabrio bei DriveNow
BMW 220i Cabrio bei DriveNow (Bild: DriveNow)

Das BMW 2er Cabrio wurde bei DriveNow erstmals im Oktober 2015 in die Flotte aufgenommen. Neben vielen 218i und 218d findet man vereinzelt auch die 2,0 Liter Varianten 220i (Benziner) mit 184 PS und 220d (Diesel) mit 190 PS. Die Fahrzeuge sind sowohl mit dem manuellen 6-Gang Schaltgetriebe als auch mit der ZF 8-Gang-Automatik bei DriveNow zu finden. Die Automatik-2er verfügen größtenteils über das Sport-Automatik-Getriebe (SAG), das in der Sportgasse (Automatik-Wahlhebel nach links drücken) eine verschärfte Getriebekennlinie aktiviert. Des Weiteren sind die meisten Fahrzeuge mit Ledersitzen und dem Leder-Sportlenkrad ausgerüstet.

Beispielfahrzeuge:
BMW 220d Cabrio in Hamburg, BMW 220i Cabrio in München

BMW i3

BMW i3 bei DriveNow
BMW i3 bei DriveNow (Bild: DriveNow)

Der BMW i3 hat zugegebenermaßen mit seiner Karosserieform und seinem Look & Feel wenig mit einem Sportwagen gemeinsam. Dennoch erzeugt das Fahrzeug dank seines Elektromotors beim Anfahren leicht ein Grinsen im Gesicht des Fahrers. Der Motor leistet 170 PS und überzeugt vor allem mit seinem Drehmoment von 250 Nm, das im Gegensatz zu einem herkömmlichen Verbrennungsmotor bereits ab der ersten Umdrehung zur Verfügung steht. Mit diesem linearen Drehmoment ist eine Beschleunigung beim Anfahren möglich, die so auch mit deutlich stärker motorisierten Benzinern nicht erreichbar ist. Wer noch nie ein Elektroauto gefahren ist, hat bei DriveNow die Möglichkeit, dieses einzigartige Fahrgefühl für wenig Geld selbst zu erleben.

Beispielfahrzeuge:
BMW i3 in Hamburg, BMW i3 in Köln

BMW 120d

BMW 120d bei DriveNow
BMW 120d bei DriveNow (Bild: DriveNow)

Der 1er BMW ist dank seines hervorragend kultivierten 2,0 Liter Diesel-Motors ebenfalls in dieser Auflistung gelandet. Der Motor, der auch im BMW 220d Cabrio verbaut ist, leistet 190 PS und stellt dabei ein maximales Drehmoment von 400 Nm zur Verfügung. Zusammen mit seinem Leergewicht von 1375 kg erlauben diese Werte eine sportliche Fahrweise im 1er BMW. Seit Januar 2016 sind in der DriveNow-Flotte zudem die ersten 1er LCI (Facelift) aufgetaucht, die als Neuheiten z.B. Voll-LED-Scheinwerfer und eine völlig überarbeitete Front- und Heckpartie bieten.

Beispielfahrzeuge:
BMW 120d in München, BMW 120d in Hamburg

Wie findet man die besten DriveNow Autos?

DriveNow bietet leider weder auf der offiziellen Homepage noch in der App die Möglichkeit, Fahrzeuge nach Sonderausstattung oder minimaler Motorleistung zu filtern. Wenn man also einen der wenigen MINI Cooper S unter den vielen MINIs finden möchte, bleibt einem leider nichts anderes übrig, als alle potenziellen Fahrzeuge in der Nähe zu inspizieren. Das kann man entweder mit einem ausgedehnten Spaziergang machen oder man nutzt unser Tool DriveNow Fahrzeug-Info, mit dem sich die Details eines DriveNow Autos auch aus der Ferne ermitteln lassen. Die Funktionsweise hatte ich bereits in diesem Artikel vorgestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sportwagen bei DriveNow"

avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
jordan
Gast
jordan
7 Monate 21 Tage her

falsche daten, cooper s mit 2.0 motor hat 192 ps, der cooper s mit 184 ps ist ein 1.6 liter motor.

wpDiscuz